Close This Window

Please download official ILL logos here

 

For using on the web or on a screen

For printing in high resolution

White version, for dark backgrounds

Download PNG

Download AI

Download white PNG

Download JPG

Download EPS

Download white AI

Neutrons4Science

The Computing for Science (CS) group supports ILL scientists, students and visitors in a number of activities including data analysis, instrument simulation and sample simulation.

Back to ILL Homepage
English French Deutsch 

All Software

Neutrons4Science

Neutrons4Science bietet einen Satz von interaktiven pädagogischen 3D-Animationen für mehrere Plattformen. Es wurde mit OpenGL entwickelt und existiert in folgenden Formen:

  • für Webbrowser  (Linux, OS X, Windows); dafür wird die die Installierung des Plugins VirtualGrip (von Ipter) benötigt,
  • als eigenständige Programme (Apps für iOS und Android), die im App Store (Apple iOS) bzw. Google Play (Google Android) erhältlich sind.

Neutrons4Science ist in sechs Sprachen erhältlich :

Dieses Projekt wurde vom ILL und dem LPSC finanziert und von Ipter entwickelt.



oder laden Sie eine unabhängige Version herunter (12.7 Mb)

Beschreibung

Entdecken Sie die Welt der Neutronen! Sie sind ein leistungsfähiges Werkzeug für die Untersuchung der Kondensierten Materie (die Welt, in der wir leben), und auch um unser gegenwäriges physikalisches Weltbild zu bestätigen. Auch wenn Sie kein(e) Wissenschaftler(in) sind, wird Neutrons4Science Ihnen gefallen. Seien Sie neugierig!

Neutronen und Protonen sind die Elementarteilchen, aus denen der Atomkern besteht. Das Neutron ist elektrisch neutral (d.h. es besitzt keine Ladung), aber es hat einen Spin und ein magnetisches Moment. Neutronenstrahlen sind ähnlich wie Röntgen-, Elektronen oder Myonenstrahlen wertvoll für die Untersuchung der vielen Materialien in unserem täglichen Umfeld (Legierungen, Magnete, Supraleiter, Polymere, Kolloide, Proteine, biologische Systeme etc.). Die Wechselwirkung von Neutronen mit Materie ist jedoch sehr spezifisch und deshalb können Neutronen Dinge enthüllen, die uns normalerweise verborgen bleiben. Entdecken Sie mit Hilfe von Neutrons4Science eine von vielen Spektroskopiemethoden mit Neutronen.

Mit Neutronen erforscht man auch die Grundlagen der Physik; einige der großen Welträtsel  (Gilt die "Große Vereinheitlichte Theorie"? Gibt es eine fünfte Kraft? usw.)  Neutrons4Science stellt eine neue Spektroskopiemethode vor, die auf den Quantenzuständen dieses leichten und neutralen Teilchens beruht.

Mit Neutrons4Science können Sie die Wissenschaft mit Neutronen an Hand von drei interaktiven 3D-Animationen entecken:
ThALES: Benutzen Sie ein Neutronenspektrometer (ThALES) wie in einem echten Experiment.
Magnons: Entdecken Sie die Spinwellen, die in magnetischen Materialien existieren und lernen Sie, wie man sie mit ThALES beobachten kann.
GRANIT: Lernen Sie ein neuartiges Spektrometer (GRANIT) kennen, das auf den Quantenzuständen des Neutrons in einem Schwerefeld beruht.
Diese drei pädagogischen Animationen wurden mit der Hilfe von Physikern des Instituts Laue-Langevin, einem der weltweit wichtigsten Zentren für Neutronenforschung, entwickelt. Sie demonstrieren gleichzeitig die von der Firma IPTER für die Erstellung von interaktiven 3D-Animationen auf mehreren Plattformen entwickelte VirtualGrip-Technologie.

Die Startseite von Neutrons4Science
Eine Bildschirmkopie der ThALES-Animation
Eine Bildschirmkopie der Magnonen-Animation
Eine Bildschirmkopie der GRANIT-Animation

Hilfe

Fragen und Anregungen senden Sie bitte an das Neutrons4Science-Team:
Technische Fragen: neutrons4science (at) ipter.fr
Wissenschaftliche Fragen: communication (at) ill.eu
Bitte schreiben Sie möglichst in Englisch oder Französisch; Italienisch, Spanisch, Deutsch oder Russisch werden auch angenommen, führen aber eventuell zu Verzögerungen bei der Beantwortung.

Das Projektteam

Projektleiter: Alain Filhol (ILL)

  • ThALES: Martin Böhm und Alain Filhol (ILL)
  • Magnons: Martin Böhm und Alain Filhol (ILL)
  • GRANIT: Dominique Rebreyand, Guillaume Pignol (LPSC) und Alain Filhol (ILL)

Entwicklung durch Ipter

  • Projektleiter: Mathieu Ippersiel.
  • Entwickler: Laurent Halter
  • Grafiker: Marie James

Übersetzung

  • Textes en Français par Alain Filhol
  • English checked by Susan Tinniswood
  • Deutsche Übersetzung: Roland May
  • Перевод на английский язык Valery Nesvizhevsky
  • Traduzione italiana di Lucia Capogna
  • Traducción en Español por Miguel Angel Gonzalez y Leidy Hoyos
  • 中文版本翻译由柳金彦完成 (Jinyan LIU)

Publikationen

EchoSciences - 25 Juni 2012:

Neutron News, 23, Ausgabe 3, 2012:

ILL News, 56 , Juni 2012.

Versionenverlauf

v2.5.2 - für das Internet, iOS und Android (Okt 2014)

  • Hinzufügen von Unterstützung für Chinesisch
  • Upgrade des Plugins VirtualGrip

v2 - für das Internet, iOS und Android (Mai 2013)

Diese Version enthält die folgenden Verbesserungen:

  • Vier zusätzliche Sprachen: Italienisch, Russisch, Spanisch und Deutsch.
  • Verbesserte Darstellung der Instrumente und der gesamten Präsentation.
  • Anpassung der Hilfe-Darstellung an den Retina-Schirm unter iOS.
  • Verbesserung der Benutzeroberflächen

     ThALES und GRANIT

  • Vollständigere Darstellung der Umgebung der Instrumente
  • Verbesserung der Navigation.
  • Möglichkeit der Rückkehr zur ursprünglichen Ansicht nach einem Schwenk (Pfeile).
  • Flug mit den Neutronen: kann jetzt vorwärts, rückwärts und von Zwischenstationen aus durchgeführt werden.

     Magnons

  • Ein Neutron abschießen: die Aktion kann jetzt abgebrochen werden.

v1.1 für das Internet (Juni 2012)

Neue Webversionen von ThALES, Magnons und GRANIT mit den Verbesserungen von Neutrons4Science.

  • Anpassung an einen großen berührungsempfindlichen Bildschirm.
  • zahlreiche kleinere Verbesserungen

v1.0 für iOS und Android (April 2012)

Die Animationen sind in Neutrons4Science als eigenständiges Programm integriert, das im App Store (Apple) und in Google Play erhältlich ist. Neutrons4Science wurde ursprünglich unter dem Namen Ipter anstelle von ILL publiziert. Dieses Problem wurde mit der Veröffentlichung von Version v2 behoben.

  • Zusammenführung der drei Animationen ThALES, Magnons and GRANIT und Hinzufügung von Erläuterungen und Funktionen.
    Unterstützung von Multipoint-Touchscreens
  • Verbesserung der Grafik und des Bedienungskonzepts
  • Hizufügung von Postern, die den wissenschaftlichen Hintergrund darstellen
Valery Nesvizhevsky erklärt die Quantenzustände des Neutrons
Alain Filhol zeigt die interaktive 3D-Animation von GRANIT

v1.0 für das Internet (März 2011)

Drei unabhängige Animationen  für die Sektion About/Animations and movies/Animations auf den Webseiten des ILL

  • ThALES und Magnonen wurden von der Kommunikationsgruppe des ILL finanziert
  • GRANIT wurde vom LPSC finanziert und für das Wissenschaftsfestival "Oufs d'Astro" geplant, das am 23. Februar 2011 in Vaulx-en-Velin, Frankreich, stattfand.